Dickbootcup in Calbe

Das feucht-fröhliche Paddelfest für Calbe und Umgebung. Und das beste: Es können alle mitmachen!

Calbenser Dickbootcup an der Saale am 9. Juni 2018

Eine Veranstaltung des "Förderverein Kanu Calbe e.V."

Weitere Informationen zum 12. Calbenser Dickbootcup am 09.06.2018 folgen demnächst!

Einige Impressionen zum Dickbootcup 2017 gibt es hier.

 

Die Anmeldung zum Dickbootcup 2018 ist ab Anfang Februar möglich.

 

Mannschaftssport und Teamgeist mal etwas anders...

das ist so in etwa das Motto bei den Dickbootveranstaltungen in Calbe. 

Das zwölfte Mal heißt es am 9. Juni 2018 wieder Mannschaft zusammenkriegen, Paddel schnappen und rein ins Boot. Dann möglichst die Ausscheidungsrennen in der Vorrunde überstehen und hoffen, dass es in den Qualifikationsläufen bis ins Finale geht.

Die Teams, die fast jedes Jahr dabei sind, wissen schon bestens Bescheid: Gepaddelt wird in einem 10-Canadier mit einem Stechpaddel. Die Rennstrecke beträgt knapp 200 Meter und das Boot wird für alle Teams von unseren erfahrenen und immer wieder sehr engagierten Steuerleuten auf Kurs gehalten. Alles was das Team zu tun hat, ist mächtig zu kämpfen und alles zu geben. Doch auf rohe Stärke ist für Sieg oder Niederlage nicht entscheidend. Meist bringen die Teams mit der besten Paddeltechnik das Boot als Erste über die Ziellinie. Sehr wichtig ist es, möglichst synchron zu Paddeln; das heißt alle tauschen das Paddel gleichzeitig ins Wasser. Was in der Theorie ganz sinnvoll erscheint, ist leider in der Praxis nicht immer so leicht umzusetzen. Doch: Es kann natürlich im Vorfeld geübt werden! Jede Mannschaft hat die möglichkeit in den Wochen vor dem Dickbootcup bis zu drei Mal eine knappe Stunde zu Üben und das für die angemeldeten Teams sogar kostenlos!

Fast noch wichtiger als der Erfolg oder Misserfolg auf dem Wasser ist die Stimmung im Boot und an Land. Und natürlich die Outfits! Deshalb freuen wir uns natürlich wieder über die schrägesten und ausgefallensten Verkleidungen der Mannschaft. Die Kreativität wird natürlich wieder honoriert. Also: Lasst euch was einfallen!

Im Anschluss gibt es natürlich wieder die gloreiche Siegerehrung und eine After-Paddel-Party (mit kulturellem Beitrag) auf der Festwiese bis in die Nacht.  

An alle Firmen, Vereine, Familien, Gewerkschaften oder Freundesgruppen da draußen:

Macht mit und meldet euch an beim Dickbootcup in Calbe am 9. Juni 2018! 

Wie? Ganz einfach: 10 Paddelfreunde finden (mindestens 8) und Online anmelden (Alternativen siehe weiter unten).

Für eine Teilnahmegebühr von grade Mal 80 Euro pro Mannschaft (8 Euro pro Person) erhaltet ihr einen ganzen Tag voller sportlicher Herausforderungen, Teamgeist, Training für euer Team und eine Party bis in die Nacht (und sicherlich auch herrliches Sommerwetter). Ganz nebenbei unterstützt ihr dabei die Kinder- und Jugend-Arbeit in Calbe, denn der Erlös der Veranstaltung kommt der Förderung des Kanusports in Calbe zu Gute!

Wir freuen uns über Eure Teilnahme!

 

 
Zur Einstimmung:
 
Ein sehr schöner Beitrag unserer Sportfreunde aus Hamburg Ring der Einzelpaddler beim Dickbootcup 2012 - Vielen Dank dafür!



Organisatorische Informationen und Dateien:

Die Wettkampfstrecke
Dickbootcup Calbe Wettkampfstrecke am Bootshaus



Wer gewann wann?


  Männer   Mix   Frauen   Bestes Kostüm
2017 1. ChemieExpress   1. Radioaktiven   1. de Mamas   1. Zinker
2. Team Eisbär   2. Viergenerationenboot   2. Mary's Beauty-Nixen   2. Geilos
3. Die Müllis   3. Niemand   3. Poolfighter   3. Radioaktiven
               
2015 1. Hägebachpiraten   1. Misch(b)rot   1. Bornsche Socken   1. Piratenbräute
2. Chemieexpress   2. Friendship   2. Poolfighter   2. Glabiatoren
3. Team Eisbär   3. Grüppchen & Co.   3. Piratenbräute   3. Sooleier
               
2014 1. Team Havanna   1. Team Havanna   1. Bornsche Socken   1. Golden Girls
2. Hägebachpiraten   2. Junkers Team   2. de Mamas   2. Übungsleiter de luxe
3. Seeteufel   3. Calbenser Bollensäcke   3. Poolfighter   3. Ärzte
               
2013 1. Weinberger Strolche   1. Viergenerationenboot   1. Bornsche Socken   Saaleelfen
2. Möwenwinker   2. Übungsleiter 2013 de luxe   2. Die Wundervollen  
3. Zinker   3. Steinmichels   3. Poolfighter  
               
2012 1. Havanna Boot Club   1. Viergenerationenboot   1. Bornsche Söcken   Handball-Zicken-Oldstars
2. Weinberger Strolche   2. Die Elbepiraten   2. Mary's Beauty Nixen  
3. Die Elbeumrührer   3. Die Unbesiegbaren   3. Die Wundervollen  
               
2011 1. Mövenwinker   1. Ananasexpress   1. Bornsche Söcken   Der Hörnchenclan
2. Fritzes 10   2. Die Unbesiegbaren   2. Handballsprudelmiezen  
3. Weinberger Strolche   3. Die Wattepuster   3. Mary's Beauty Nixen  
               
2010 1. Weinberger Strolche   1. Elb-Piraten   1. Elb-Angels   Rotkäppchen
2. Elbumrührer   2. afm Mix-Maklers   2. Die Wundervollen  
3. Die Zinker   3. Papierpiraten   3. Bornsche Söckchen  
               
2009 1. Hallo Herr Kaiser   1. Einmal trainiert   1. Bornsche Söckchen   Therapie
2. Saalesöhne   2. Viergenerationenboot   2. Die Wundervollen  
3. Haihappen   3. Therapie   3. Haihäppchen  
               
2008 1. Seewölfe   *   1. Die Wundervollen   *
2. Hallo Herr Kaiser       2. Saalemiezen  
3. Die Zinker       3. Handballzicken de luxe  
               
2007 1. Seewölfe   *   1. Treibgut   Highländer
2. Haihappen       2. Huppdohlen  
3. 40 Tonner       3. Handballzicken de luxe  
               
2006 1. Badmen   *   1. Treibgut   *
2. pump in action       *  
3. Holzmichl          
               

      (*) in diesem Jahr hatten wir diese Kategorie noch nicht

 


Doch zunächst mal zu den Grundlagen: Was ist denn eigentlich ein "Dickboot"?
Oft sieht man in Filmen die Indianer in länglichen, aus Holz hergestellten Kanus paddeln. Dabei wir meist ein sogenanntes Stechpaddel genutzt. Im Kanusport wird diese Bootsklasse Canadier genannt. Die im Kanu-Rennsport gefahrenen Canadier sind meist sehr schmal (zum Teil nur 30-40cm), jeder Sportler paddelt nur auf einer Seite und es wird im Boot gekniet. Dies hört sich schwierig an? Kann schon sein. Um sich im Boot halten zu können, ohne gleich wieder ins Wasser zu fallen, können schon einige Trainingswochen verstreichen. Doch Durchhaltevermögen kann sich auszahlen, wie die Erfolge der Sportler Erik Lange und Sascha Schmidt bei der Junioren-WM 2003 zeigten. Sie erkämpften sich in Japan die Gold- bzw. die Silbermedaille. Beide starteten ihre sportliche Canadierlaufbahn in der Saalestadt unter Trainer Bernd Schütt. Doch keine Angst, beim Dickboot-Rennen 2017 geht es nicht darum Weltmeister zu werden, sondern vielmehr darum, Spaß zu haben. Man muss auch keine Angst vorm kühlen Nass haben. Die Dickboote sind wesentlich breiter als Rennboote (deshalb auch Wandercanadier genannt) und es ist somit auch fast unmöglich damit umzukippen. Auch die Kniescheiben brauch sich keiner verletzen, denn es wird im Sitzen gefahren. Eine Bootsmannschaft besteht aus acht bis zehn Sportler, die möglichst zu gleicher Anzahl auf beiden Seiten paddeln und einem Steuermann, welcher hinten steht und das Boot gradeaus fahren lässt (diese Aufgabe wird zum Dickboot-Cup natürlich auch von erfahrenen Canadier-Sportlern übernommen). Die Wettkampfstrecke wird am 20.06. etwa 200 Meter betragen. Also etwa 1-2 Minuten richtig anstrengen und ihr fahrt als erster durch das Ziel.

Also nochmal kurz: Dickboote (oder Wandercanadier) sind breite Canadierboote, in denen gesessen wird und jeder Sportler auf einer Seite paddelt. Gesteuert wird das Boot vom Steuermann.

Wie mit allem gibt's auch für die Teilnahme am 11. Calbenser Dickboot-Cup ein paar Regeln:

      1. Auf jedenfall sollte man Spaß mitbringen!
      2. Ihr braucht ein Namen für Eure Mannschaft und solltet einen Teamcaptain ernennen.
      3. Ihr solltet 8-10 Leute für Euere Mannschaft zusammen bekommen.
        (Sollten Euch noch Sportler fehlen, soll das kein Hindernis sein. Wir bekommen die Boote schon voll)
      4. Bitte achtet darauf, dass nur höchsten zwei Kanuten mit bei Euch im Boot sitzen.
      5. Es wird eine Teilnahmegebühr von 80 Euro pro Mannschaft erhoben.
      6. Boot und Steuermann wird für jede Mannschaft gestellt.
      7. Es starten immer zwei Boote einer Gruppe gegeneinander (1 gegen 1),
        der Sieger hat die Möglichkeit im weiteren Verlauf ins Achtel-, Viertel-, Halb- bzw. Finale aufzusteigen (ähnlich dem Modus einer Fußball-WM)

Wer kann denn teilnehmen?
Eigentlich jeder. Wir laden recht herzlich alle Firmen, Vereine, Familien, Freundeskreise ein, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Voranmeldung der Trainingstermine (ab Mai):

Telefonisch bei Conni Schütt 039291/73499 (bis 20 Uhr)
E-Mail: dickboot@kanu-calbe.de
Fax: 03 21 21 / 20 34 68


Aus den letzten Jahren

Dickbootcup 2017
Dickbootcup 2015
Dickbootcup 2014
Dickbootcup 2013
Dickbootcup 2012
Dickbootcup 2011
Dickbootcup 2010
Dickbootcup 2009