Sensationelle Unterst├╝tzung 10.11.2013

Stand der Dinge (15.08.2013)

Hallo Freunde,

es ist sensationell, wie viele Freunde des Kanusports bzw. des Bootshauses in Calbe es gibt und wie groß Eure Hilfe ist. Vielen vielen Dank dafür.

Sicherlich fragt Ihr Euch aber alle wie es weiter geht. Deshalb möchte ich Euch über den Stand der Dinge informieren.

Wir haben überall, wo es ging, Anträge auf Förderung gestellt; gleichzeitig haben wir mündlich eine Zusage der Inventarversicherung und der Gebäudeversicherung erhalten, dass wahrscheinlich der Teil des Schadens, der Brand ist, von der Versicherung bezahlt würde. Das ist, wenn es so kommt, nur ein Teil des Schadens. Dazu kommt der jetzt endlich beschlossene Hochwasserfonds, der die Schäden vom Hochwasser begleichen soll. - Auch hier haben wir nur eine mündliche Äußerung. Doch wahrscheinlich werden auch nicht alle Kosten beglichen, die wir für den Wiederaufbau benötigen.
Derzeit sind wir zusammen mit der Stadt am Beantragen der Hochwasserhilfe. Dann hoffen wir, dass mit Euren Spenden und unseren Eigenleistungen ein Wiederaufbau möglich ist.
Man hat zwar das Gefühl, dass alles sehr lange dauert, doch ich kann Euch sagen: wir haben viel Unterstützung. Der Bürgermeister setzt sich für alle Hochwasserschäden sehr stark ein, der Herr Lieschka hat uns Termine bei den Ämtern besorgt, Herr Hause hat mit uns Spenden gesammelt.

Ich kann nur sagen - es strengen sich alle an. Hoffen wir, dass das Geld aus dem Hochwasserfonds, der Versicherung, Euren Spenden und unseren Eigenleistungen reicht, um bald mit dem Ersatzbau zu beginnen!

Christel Löbert

 


 

 

Liebe Sportfreunde,
leider müssen wir euch mitteilen, dass es heute morgen (07.06.2013) gegen 10 Uhr trotz Hochwasser zu einem Großbrand in unserem Bootshaus kam.
Die angrenzenden Bootsschuppen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen.

 

 

Bilder

 

 


 

 

 

 

 

Hochwasser

Seit 14.00 Uhr 28.05. ist der Unterpegel Halle/Trotha mal wieder über die Marke 440cm gestiegen. 
Das heißt Sperrung der Schifffahrt auf der Saale zwischen Schleuse Calbe und Halle/Trotha für Boote/Schiffe jeglicher Art. (Also kein Training auf der Saale Möglich).

Den relevanten Pegel für Halle Trotha gibt es hier

Der Oberpegel Calbe (Relevant für das Bootshaus, ab über 410cm wird es für die ersten Schuppen kritisch)

30.05.2013 8 Uhr:

 

31.05.2013 8 Uhr:

 

01.06.2013 10 Uhr:

bootshaus calbe 2013-06-01

Bootshaus Calbe 2013-06-01